/


Das Golfhighlight in jedem Golf Turnierkalender

 

Drei Freunde Cup 2019 - Turnierbericht

Gabriel und Vater Michael

Der Drei Freunde Cup 2019 stand unter einem besonderen Stern. Denn zugunsten von Michael Gruber und seiner Lebensgefährtin Bianca wurde ein Charity Turnier veranstaltet. Der Reinerlös sollte Gabriel, dem Sohn der beiden, zugute kommen damit dieser endlich seine von den Krankenkassen nicht übernommene Delphintherapie bekommen konnte. Deswegen wurde am 26.06.2019 im Golfclub Über den Dächern Passau der Drei Freunde Cup 2019 ausgespielt.


Zu diesem Zweck richteten sich die Planungen 2019 komplett darauf aus möglichst viele Spenden zu sammeln. Im Vorfeld trafen sich die Drei Freunde bereits zum alljährlichen Weißwurstessen im Golfclub und stimmten sich zusammen mit Michael Gruber und Franz Schraml jun. ab um das diesjährige Turnier so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Schon bald war klar, um möglichst viele Spenden zu erhalten musste man den Turnierteilnehmern etwas bieten. Zu diesem Zweck wurden spezielle Spendenpakete geschnürt. Die Turniergebühr wurde bereits inkludiert und so hatte man für jeden Geldbeutel das passende Paket.




Freuen konnte man sich im Bronze Paket über einen Sack Drei Freunde Logo Bälle. Die Silberpakete waren da schon hochwertiger bestückt. So gab es neben einem Drei Freunde Schlägertuch, Drei Freunde Logobällen auch noch Lignum Tee's sowie ein Los für die Tombola. Im Goldpaket waren neben mehr Bällen ebenfalls ein Schlägertuch und ein Golfbag Stiftehalter inbegriffen. Ein Highlight für jeden Golferschreibtisch. Unabhängig davon erhielt wie bereits im Jahr zuvor ein jeder Teilnehmer ein Startgeschenk welches dieses Jahr aus Lignum Tee's und zwei Logo Bällen bestand.


Nachdem die Turnierteilnehmer sich im Sekretariat mit ihrem Paket eingedeckt hatten ging es zur anschließenden Begrüßung auf die Terasse. Da es zwei Einteilungen gab fand die Begrüßung auch zweimal statt. Bereits um 9:00 Uhr früh begrüßten die Drei Freunde die Turnierteilnehmer der Vormittagsrunde und wünschten allseits gutes Spiel. Natürlich wurde auch wie bereits im Vorjahr wieder großer Wert auf passende Flights gelegt, sodass sowohl Geschwindigkeit der Spieler als auch die Chemie innerhalb der Flights stimmte. Um 13:00 Uhr kam es dann im Anschluss an die erste Runde erneut zur Begrüßung der Spieler für die Nachmittags Flights. Auch hier wurden wieder fleissig Startgeschenke verteilt. Daraufhin begaben sich die Spieler auf ihre Startpositionen zum Kanonenstart.


Während dem Turnier wurden die Spieler wieder mit Getränke und Snacks auf der Sexxer Alm versorgt. Für diesen Anlass wurden die Getränke von der Brauerei Hacklberg gesponsort. Vielen Dank!

Außerdem wurden alle Flights wieder vor der LED Wand der Drei Freunde abgelichtet sodass man wieder ein Erinnerungsfoto mit den Flightpartnern machen konnte. Noch dazu wurden dieses Jahr nicht nur Fotos von der Sexxer Alm aus geschossen sondern vom ganzen Platz. Ein besonderer Dank geht an die beiden Helferinnen Katrin und Sabrina die sich hier sehr ins Zeug gelegt haben.

Bei der Flighteinteilung hatten es sich die Drei Freunde so gelegt das immer mindestens einer der Drei für organisatorische Dinge bereit stand. Deswegen spielte Christian die Vormittagsrunde, Sebastian und Steven schlossen sich der Nachmittagsrunde an. Während der Spielpause blieb also genug Zeit sich um die Verpflegung der Spieler auf der Sexxer Alm zu kümmern oder wertvolle Golftipps zu geben, oder einfach Fotos mit den Teilnehmern zu schießen.


Nachdem das Turnier fertig gespielt wurde ging es anschließend zum gemütlichen Teil. Die Drei Freunde haben es sich auch 2019 nicht nehmen lassen und spendierten den Turnierteilnehmern Freibier vom Fass. Dazu gab es wieder ein deftiges Bratl aus der Rein das sich die Spieler schmecken lassen konnten. Michael Gruber organisierte zur Apres Golf Party auch die passende Musikalische Untermalung. Die Musikkapelle "die kleine Partie" überzeugte mit Klassikern sowie auch passenden Neuen Hits. Das es die Sonne sehr gut meinte wurden Tische und Bänke kurzerhand in den Schatten gestellt.

Nach dem Essen ging es auch gleich weiter mit der Siegerehrung. Neben einem Brutto Sieger für Herren und Damen, gab es 2019 auch erstmals einen Senioren Brutto Sieger. Doch bevor es mit den großen Siegern los ging wurden die Sonderwertungen prämiert.


Den Longest Drive der Herren holte sich mit einem sagenhaften Abschlag hinter das Grün Oliver Gruber - mit einem Eisen 4. Bei den Damen holte sich Sonja Wagner den Longest Drive. Beim Nearest to the Pin war eigentlich Christian von den Drei Freunden mit 1,11 Meter am nächsten an der Fahne, er verzichtete allerdings zugunsten von Norbert Gruber der mit 1,18 nur knapp dahinter lag. Nach den Sonderwertungen wurden die Netto Klassen prämiert.


In der Netto Klasse B erspielte sich Johannes Brunner den dritten Platz. In der Netto Klasse A tat es ihm Franz Brandenburg gleich. Besonders freuen konnte sich Michael Gruber. Erspielte er doch beim Turnier zugunsten seines Sohnes den zweiten Platz in der Netto Klasse B. In der Netto Klasse A durfte sich Ludwig Kagermeier feiern lassen. Die großen Nettosieger kamen ganz zum Schluss. In der Nettoklasse B konnte sich Johannes Hartinger den Ersten Platz sichern. In der Klasse A tat es ihm Norbert Gruber gleich. Nun kam man zum Sieger der Herzen. Diesen bekam Reinhard Nimmrichter. Neben dem bekannten Gummihuhn durfte er sich auch über einen guten Tropfen "Zielwasser" freuen.

Last but not least galt es noch die Tagessieger zu küren. In der Bruttowertung der Damen konnte sich Sonja Wagner durchsetzen. Bei den Senioren erreichte Volker Sander den ersten Platz. Bei den Herren holte sich einen Brutto Punkt vor Oliver Gruber, Clubpräsident Franz Schraml sen. den Tagessieg. Die Drei Freunde zwangen ihn bereits wie im Jahr zuvor den Preis auch anzunehmen und nicht an den nächstbesten abzugeben. Somit wurde an diese Tradition angeknüpft und Franz Schraml sen. konnte sich über den Brutto Sieg freuen.

Nach der Siegerehrung bedankten sich die Drei Freunde bei den freundlichen Helfern. Die Greenkeeper wurden für die tolle Platzbeschaffenheit geehrt und erhielten eine kleine Aufmerksamkeit. Ebenso wurde Desi, Christa und Erika für ihren unermüdlichen Einsatz mit einem kleinen Geschenk belohnt. Nach der Siegerehrung wurde die Tombola aufgebaut und die kleine Partie spielte für die Turnierteilnehmer ein paar Lieder.



Dann hatten die Drei Freunde noch etwas besonderes geplant. Am Abschlag der Spielbahn der Drei Freunde war in Kartonagen etwas verhülltes aufgestellt worden. Jeder fragte sich was sich dahinter verbarg. Die Spannung baute sich merklich den Tag über auf, ehe die Drei Freunde die Teilnehmer baten zusammen zur Enthüllung der Überraschung mit auf den Abschlag zu kommen. Das ließ man sich nicht zweimal sagen.


Die Drei Freunde hatten sich etwas ganz besonderes überlegt.

Nachdem letztes Jahre die Spielbahn 6 an die Jungs übergeben wurde, hatte Peter Adam versprochen, den Jungs eine Uhr aufzustellen. Die Crux an der Sache war jedoch, ihm den Entwurf vorher nicht zu zeigen. Denn Peter sollte als vierter Freund in den heiligen Kreis mit aufgenommen werden, wusste jedoch nichts von seinem Glück. Während Sebastian und Steven die Idee dahinter erzählten, lauschte Peter gespannt den Worten ehe sie ihn zu sich baten. Was dann passierte war für ihn jedoch eine riesengrosse Überraschung. Als Christian die Kartonagen entfernte und die Uhr den anwesenden präsentierte, thronte nicht das Logo der Drei Freunde auf der Uhr sondern ein neues extra geschaffenes Vier Freunde Logo blitzte hervor. Die Überraschung war geglückt. Nun wusste auch jeder anwesende was als nächstes passieren wird. Peter hatte den so nötigen Sprung in den Drei Freunde Teich noch vor sich. Ohne Badehose aber mit einer Menge Mut wagte er den Sprung ins "braune" Nass. Die Taufe war geglückt. Draussen wartete man dann schon mit einem Handtuch auf ihn, ehe es zu einem gemeinsamen Foto zurück auf den Abschlag ging. Im Anschluss ging es für Peter erstmal unter die Dusche während der Rest sich wieder auf der Sexxer Alm einfand.



Da die Sonne weiter gewandert war und die Tische und Bänke wieder an den ursprünglichen Platz zurück kamen, ging es mit der Siegerehrung weiter. Die Drei Freunde hatte dank diverser Spenden einige hochkarätige Preise für die Tombola zusammen bekommen. Es gab Greenfeegutscheine, Hotelgutscheine, Edle Brände, tollen Wein, Thermengutscheine und vieles mehr. Angestachelt von den tollen Preisen, und dank Franziska die die Leute zum Loskauf animiert hat, konnten über 500 Lose verkauft werden. Danach starteten die drei Freunde damit die Preise zu verteilen. Die Gewinner freuten sich sehr und nahmen glücklich ihre Preise entgegen. Im Anschluss an die Tombola wurden noch einmal weitere hochwertige Preise versteigert. Unter anderem war ein Übernachtungsgutschein des Metzgerwirtes in St. Veit im Pongau mit dabei. Ebenso ein original unterschriebens Trikot des Linzer Fussballvereins LASK, welches Franz Schraml Sen. ersteigerte. Im Anschluss an die Versteigerung ging es weiter mit der kleinen Partie die nochmal richtig aufspielte.


Zu späterer Stunde ging es dann für alle beteiligten in die SeXXer Alm zur After Aprés Golf Party. Natürlich durfte hier die LED Wand nicht fehlen. Dank dem freundlichen Zupacken der kleinen Partie war die Wand auch im Nullkommanichts in der SeXXer Alm aufgestellt. Getreu dem Motto "heute gehen wir morgen erst ins Bett" feierte der hart eingesessene Kern noch bis in die frühen Morgenstunden. Um 4 Uhr war dann endlich Schluss un die Lichter gingen für den Drei Freunde Cup 2019 nun auch einmal aus.

Die Drei Freunde sagen Danke für den tollen Turniertag und bedanken sich bei allen Teilnehmern.

Herzlich Willkommen Peter - 2020 wird episch! Wir freuen uns schon drauf!